Samstag, 19. August 2017

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

In diesem Sinne habe ich ein paar,
mit netten Kleinigkeiten wie Hugo in der Dose,
entspannendes Badesalz, Teelicht und leckere Sommerschokolade,
befüllten Tütchen, an liebe Menschen verschenkt.
 
Natürlich konnte ich die Tüten nicht "normal"
verschenken, sondern habe sie noch entsprechend
mit Stempeln, Stanzen und Papier auf gehübscht:
 
 
Das tolle Produktset "Tasche voller Sonnenschein"
aus dem "Neuen" Ideenbuch und Katalog
passt hierzu wunderbar.

Die "Urlaub in der Tüte" - Anhänger
habe ich am PC erstellt, darauf greife ich
immer dann zurück, wenn mal ein passendes Stempelchen
im Sortiment fehlt oder wenn es ans "Personalisieren´" geht.
Die tollen Schriften dafür kaufe ich mir bei
"FontBundle" meist als "Bundle", da bekommst
du viele verschiedene Schriften zu einem Paket verpackt
zu einem guten Preis und du darfst die Schriften gewerblich nutzen.

 
Wünsche euch ein entspanntes Wochenende,
bei uns mit nicht so tollem Wetter,
als ideal für den Basteltisch.
 
Kreative Grüße
 
 
 
 


Dienstag, 15. August 2017

Wieder Sommer....

war heute bei und angesagt, wobei sich jetzt
schon die ersten dicken Gewitterwolken
am Himmel breit machen.
 
Sommerlich sind auch die Geschenktüten,
die ich euch heute zeigen möchte:
 


 
Eigentlich war das Set mit dem Flamingo,
so gar nicht meins.....
aber so kann Frau sich täuschen
und ich hab noch einige Ideen damit im Kopf.
 
Also freut euch auf mehr von den pinken Vögeln.
 
Kreative Grüße
 


Sonntag, 13. August 2017

Der absolute SuperGau - meine ganzen Bilder sind weg

Zu dieser Erkenntnis kam ich am letzten Wochenende,
als ich am Verfassen eines neuen BlogPosts war,
und die dazu passenden Bilder heraufladen wollte.
Wie immer öffnete ich das Fenster für den Download
und konnte plötzlich meine gesamten Kamera-Dateien nicht mehr finden. Weg...alle Weg.
Ich kann euch sagen, da setzt im ersten Moment die 
"Schnap-Atmung" ein und Panik macht sich breit.
 
Ich muss dazu sagen, ich habe (hatte) meine Bilder und sonstige
Dateien (hauptsächlich für meine Cameo) auf einer
kostenlosen, sogenannten Cloud gespeichert
 und es hatte bis Dato auch immer wunderbar funktioniert,
konnte immer ohne Probleme auf alles zurück greifen,
wurde der Speicherplatz knapp, wurde wieder unnötiges
gelöscht und neues hatte Platz.
Die Cameo-Dateien waren noch da, aber meine gesamtem
Bilder von Urlauben, Festen, Familie, Hund, Pferd....
alles war weg.
Nach langer Suche in sämtlichen anderen Dateien
auf dem PC und auch der Cloude habe ich sie dann
zum Glück alle unter "Gelöschte Dateien" wieder gefunden,
wo sie zum Glück auch 30 Tage gespeichert werden
( laut Verlauf habe ich sämtliche Fotodateien zum selben Datum/Zeit gelöscht)
und habe versucht sie wieder herzustellen, musste aber
zwecks einem Termin leider unterbrechen.
Als ich dann am Abend wieder weiter machen wollte,
waren wie von Geisterhand plötzlich wieder alle Bilder
an Ort und Stelle, wo sie immer waren, die die ich am Mittag schon wieder hergestellt hatte, sogar in doppelter Ausführung.
Vom Betreiber der Cloud allerdings hatte ich
in der Zwischenzeit die Nachricht erhalten,
für eine monatliche Zahlung von xx€ könnte
ich mein Datenvolumen sicher aufstocken.
 
Meine erste Tat, am Montag gleich nach der Arbeit,
war die Fahrt zum nächsten Elektrofachhandel,
um mir dort eine externe Speicherplatte zu kaufen.
 
So, nun aber noch etwas kreatives und bei weitem, schöneres Thema für Euch:
 
Ein stolzes Alter von 90 Jahren durfte die Jubilarin feiern,
für die ich das folgende Geschenkset
gemacht habe:
 
 
Bestehend aus Glückwunschkarte und Geschenkbox
 
 
Mit dem wunderschönen Designerpapier von Kaisercraft
als Hintergrund braucht es nicht mehr viel
um eine anspruchsvolle Karte zu gestalten.
 
 
Auch für die "Box ohne kleben" eignet sich das Papier
wunderbar, da es etwas schwerer ist als das
Designerpapier von stampin`Up!

 
Bin gespannt wie euch mein Set gefällt
und freue mich auf eure Kommentare.
 
Wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag:
Bei uns scheint heute mal wieder die Sonne
und man kann sichs draußen auf dem Balkon
gemütlich machen.
 
Startet gut in die neue Woche
Kreative Grüße
 
 


Freitag, 4. August 2017

Mit der Sonne um die Wette....

.....strahlen nun wieder die Sonnenblumen
in den Gärten und auf den Feldern.
 
Das Ziel von Sammy und mir am frühen
Sonntag Morgen:
Sonnenblumenfelder :







 

 
 
 Sind sie nicht wunderschön?!?
Ich liebe Sonnenblumen,
wisst ihr eigentlich, das sie Ihre Köpfchen
immer in die Sonne strecken und deren Lauf folgen?
 
 
Obwohl wir zeitig  los sind, war es schon ziemlich warm
und Sammy wäre lieber an den Bach zum Baden gegangen
und fand es ziemlich langweilig,
 die Sonnenblumen zu fotografieren.
 
Aber Frauchen hat noch mehr gefunden, was vor
die Linse musste:

 
Die ersten, fast reifen Äpfel,
die Sammy sehr interessant fand

 
.....wunderschön, blaue Kornblumen

 
ein einzelner, Klatschmohn

 
und im Schatten, zwischen den Bäumen
die ersten Herbstzeitlosen
 
 
Und zu Hause habe ich mich dann von den
Sonnenblumen inspirieren lassen:







Falls euch meine Sonnenblumenbilder
ebenfalls inspiriert haben,
die "Gänseblümchenstanze", mit denen ihr diese
tollen Sonnenblumen nachbasteln könnt
ist wieder erhältlich.
Also lasst es mich wissen, wenn ihr sie
und vielleicht noch ein paar andere Sachen
haben möchtet.
Nun bin ich aber erst einmal gespannt
auf eure Kommentare.

Wünsche euch einen guten Start
ins  Wochenende, genießt die Sonne.

Kreative Grüße
 


Dienstag, 1. August 2017

Kleiner Technik-Tip

 
 
Heute habe ich einen kleinen Technik-Tip für die
Acrylplatten der BigShot für Euch:
 
Meine ersten Platten für die BigShot haben,
meiner Meinung nach, im Gegensatz zu den  heutigen,
ewig gehalten. Überlege ich es mir allerdings etwas
genauer, war meine BigShot zu dieser Zeit zwar
viel in Gebrauch aber lange nicht so oft wie heute.
 
Und diese Platten sind eben Verschleißteile.
Nun habe ich bei Pinterest schon mehrfach gelesen,
das man die Platten, mit Hilfe des Backofens,
 wieder auffrischen kann.
Und das habe ich nun einmal ausprobiert.
 
Beim 1. Versuch habe ich die Platten in Alufolie eingepackt
und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech gelegt
und dann mit einer, mit Wasser gefüllten Auflaufform,
beschwert. Den Backofen habe ich auf 180° Umluft
eingeschaltet und für ca. 25 - 30 Minuten
 unter Aufsicht gebacken.
Das Ergebnis war OK, die Platten waren wieder gerade,
allerdings waren die Rillen und Riefen wie vorher,
allerdings konnte man die Platten
wieder wunderbar benutzen.
 
Beim 2. Versuch habe ich die Platten,
diesmal ohne sie vorher in Alufolie zu packen,
auf das mit Backpapier belegte Blech gelegt
 und im Backofen bei 150 - 160°,
dieses mal ohne sie zu beschweren,
ebenfalls auf Sicht gebacken, allerdings
hat sich die Zeit mit 45-50 Min. auch fast verdoppelt.
Das Ergebnis allerdings war super.
Die Platten waren wieder gerade
und auch die Rillen und Riefen
haben sich deutlich zurückgebildet.
 
Bei mir haben beide versuche ohne Probleme geklappt,
allerdings möchte ich euch nicht vorenthalten,
das es auch schon schief gegangen ist und die Platten
anschließend nicht mehr zu gebrauchen waren.
Aber meine waren , ohne den Versuch sie im Backofen
wieder gerade zu machen, auch nicht mehr zu gebrauchen.
 
Hoffe ich konnte euch mit meinem Tip ein wenig
weiter helfen und würde mich auf einen Kommentar
oder eine Rückmeldung sehr freuen.
 
Euch noch eine schöne Woche.
Kreative Grüße