Sonntag, 27. Oktober 2013

Das "Wanderstempel-Projekt"

Als 13. Station durfte ich den kleinen Federstempel, 
den die liebe Petra vom "HausvollerIdeen", 
schon im July auf die Reise geschickt hat, beherbergen.
Die Idee für mein Projekt mit dem wunderschönen Federstempel,
war eigentlich schon lange in meinem Kopf und mit der "Wanderstempel Aktion"
auch die passende Gelegenheit gekommen
um sie umzusetzten:


Das Bild mit dem Papageienpärchen habe ich von einer 
Fotokarte, die ich auf einem Kunsthandwerkermarkt,
schon vor gut einem Jahr, gekauft habe.
Zuhause kam es dann in einen weißen, unscheinbaren Rahmen 
und wartete darauf "aufgehübscht" zu werden.


Für die "Unzertrennlichen" passend der "LOVE"-Schriftzug
und natürlich die Farben , 
die ich passend zum Gefieder der Vögel,
in meine Umsetzung aufgenommen habe.



Im selben "Hintergrund-Design" sind auch noch zwei
Notizblock-Büchlein entstanden,
eines davon für die liebe Petra,
die auf die grandiose "Wanderstempel Idee" gekommen ist.

Zusammen mit dem Reisetagebuch, in dem ich mich natürlich auch
verewigt habe, dem Stempelchen und natürlich meinen Projekten,
hat sich das Päckchen dann schon wieder auf die Weiterreise,
ans andere Ende von Deutschland gemacht
und ich hoffe das der Adressatin meine Werke gefallen werden.
 Natürlich bin ich auch schon 
auf eure Kommentare zu der Wanderstempel Aktion
und natürlich auch zu meinen Werken, gespannt!!!!

Liebe Grüße



Kommentare:

Köhn Doris hat gesagt…

Toll wie du den Stempel eingesetzt hast, mir gefällt die Farbkombi auch sehr. Eine echte Augenweide, wenn durchs Fenster gerade nur grau schaut.
LG Doris

SommerNetti hat gesagt…

Hallo liebe Gabi,

so hübsch ist es geworden und es hat auch schon seinen Platz in meinem Bastelzimmer gefunden.
Die Farbkombi gefällt mir außerordentlich gut...so fröhlich und frisch.
Vielen,vielen Dank!!!
Ich hab mich seeehr gefreut...;-)

So...und nun haste mich ooch noch als neue Leserin am Hals...*lach*
Schöner Blog!
Ich werde meinem heute endlich mal wieder Leben einhauchen...

Herzliche Grüsse
Netti