Freitag, 22. April 2011

Perlmuttechnik

Ich habe in den letzten Tagen mal wieder eine neue Technik ausprobiert,

die ich schon öfters auf den Blogs meiner amerikanischen Kolleginnen gesehen habe:

"Mother of Pearls" wie sie dort genannt wird, bei uns einfach:

"Perlmuttechnik"


Für diese Technik benötigt ihr Glanzpapier, Glanzfarbe, Frischhaltefolie und

den Walzengriff (Brayer)
Hier habe ich das "Perlmutpapier" mit dem Stempelset "Bild a Blossom"
in der ROck and Roll Technik bestempelt, mit der passenden Blütenblätterstanze
ausgestanzt und zu einer Blume zusammengeklebt.

Bei dieser Karte wurde der Perlmuthintergrund mit dem "Very Vintage" Rad
in Stazone bestempelt und mit den Mischstiften coloriert .


Leider kommt der "Effekt" dieser Technik auf den Bildern nicht wirklich zur Geltung.
In "Echt" hat das Papier einen speziellen "Schimmer"bekommen,
wie die Innenseite einer Muschel.

Wollt ihr die Karten in Natura sehen oder wollt ihr wissen wie die Technik gemacht wird?
Dann bucht doch einen Workshop bei euch zu Hause:
Ladet ein paar Freunde, Bekannte und Verwandte ein
und ich zeige Euch was man mit aus Stempeln und Papier tolles zaubern kann.

Freue mich wie immer auf eure Kommentare
und wünsche euch ein schönes, sonniges und "Eierreiches" Osterfest.

Liebe Grüße



Kommentare:

Station88 hat gesagt…

Liebe Gabi, EIn frohes und gesegnetes Osterfest...
GGLG Astrid

Evi hat gesagt…

Das sind tolle Karten.
Wünsche ein schönes Osterfest
LG Evi

creafamily hat gesagt…

Hallo Gabi,
also ich find die Karten ja auch so schon schön, auch wenn man auf den Fotos diesen genialen Effekt gar nicht sieht! Aber in Natura ist das echt so edel! Klasse!
Danke für den tollen (WS) Tag :)
Kreatives Grüßle
Regina