Mittwoch, 3. Juli 2013

Hollerblütensirup

Letzten Dienstag habe ich fleißig Holunderblüten
gesammelt und  Sirup angesetzt .


Am Samstag habe ich dann die erste Portion Sirup in
Flaschen abgefüllt und mich ans Werk gemacht eigene Etiketten
dafür zu entwerfen. Hier das Ergebnis:







 So und über diese Fläschchen durften sich heute
meine Arbeitskolleginnen freuen,
was sie natürlich auch taten.

Bin gespannt ob mein Post euch heute ein paar
Kommentare entlocken kann!?!
Wie euch mein Sirupoutfit gefällt.

Liebe Grüße
PS. Übrigens mehr "Leckeres" mit Holunderblüten und noch so anderen Früchtchen 
gibt es dann bei meinem Workshop am 13.Juli zu sehen, vielleicht habt ihr ja noch Lust euch anzumelden!?!
Ein paar Plätze sind noch frei!

 

Kommentare:

Tigger a(r)t work hat gesagt…

Hallo Gabi,

sieht klasse aus dein "Sirupdesign" :). Mein Sirup ist auch schon fertig und auch schon als Hugo "geendet" bzw. seiner Bestimmung zugeführt *lach* und an den Erdbeeren zum Nachtisch und....*lol*. Aber leider konnte ich keine zweite Fuhre mehr machen, da hier bei uns die Blüten schon wieder weg sind :(. Also kommt der Gelee diesmal von meiner Mutter *hahaha*, so ist's diesmal aufgeteilt ;).
LG
Tiggerchen

Sabine hat gesagt…

Super Idee!
Ich habe heute auch noch ein paar letzte Blüten zusammengesucht, um nochmal Sirup zu machen. Da werde ich Deine Idee gleich mal aufgreifen.

Lieben Gruß
Sabine