Dienstag, 7. Dezember 2010

Gabis Ideenkiste die 2te!!!!!

Schon wieder ist es Dienstag und Zeit für die Ideenkiste, schön daß ihr wieder vorbeischaut.

Heute habe ich in meiner Idee für euch ein paar interessante Tips verpackt und wieder passend zur Vorweihnachtszeit ein Geschenk- oder auch Dekoanhänger:

Dazu braucht ihr drei verschieden große Kreise ( 9,5, 7,5 und 6cm).Mein 1.Tip: schaut mal in eurer Restekiste nach, ob ihr dort nicht farblich passendes Papier findet.
Ich habe Reste in Olive, Glutrot und Vanille pur und noch ein Stück mit weihnachtlich bestempeltem Papier (für die Rückseite) gefunden.
Mit meinen Schneideschablonen habe ich die Kreise ausgeschnitten aber ihr könnt natürlich auch ein Glas,Tasse oder ähnliches zur Hilfe nehmen.

Dann nehmt ihr den Eckenabrunder von SU und baut vorsichtig die Schiene ab, wie hier auf dem Bild zu sehen:


Nehmt nun den größten der 3 Kreise, bei mir ist es der in Olivegrün und den Eckenabrunder
und dreht den Stanzer so, daß ihr seht wo ihr stanzt.
Nun führt ihr den Kreis in den Stanzer ( wie auf dem Bild ) daß der Rand des Kreises genau an dem kleinen 'V' anlegt und stanzt nun die erste ' Welle'.
Dann legt ihr den Stanzer rechts an der ersten Welle so an, daß ihr im Stanzerfenster auf der linken Seite noch ein kleines Stück der schon gestanzten 'Welle'seht und Stanzt wieder ( ihr wollt ja eine gleichmäßige 'Wellenlienie rund um den Kreis erhalten).

Puh, ganz schön schwierig zu erklären, aber ich hoffe daß euch die Bilder ein wenig helfen.
Es ist auch ein bisschen Übungssache, es wird vielleicht beim ersten Versuch nicht gleich so richtig klappen.

So geht es Rund herum, bis ihr einen schönen Scallop-Kreis habt.

Das Tolle, ihr könnt diese Technik bei allen runden Formen (ein Herz,Oval) anwenden und natürlich in allen verschiedenen Größen.
Ich hoffe ihr könnt was mit meinem 2ten Tip anfangen?


Aus einem kleinen Rest Cardstock in Glutrot stanzt ihr noch ein 'Rundes Etikett' mit der passenden Stanze aus ( mein Tip Nr.3: sollte euch die Ein oder andere Stanze fehlen, malt euch doch fürs Erste ein Muster als Schablone aus dem Katalog ab, bis ihr die passende Stanze gekauft habt)
Dann braucht ihr, zum Dekorieren noch ein etwa 2.5cm breites und etwa 10cm langes Stück
CS in Savanne, das ihr mit der Spitzenbordüre ausstanzt und anschließend durch den Crimper
(winke,winke an Doreen, da ist er wieder!!Grins) gedreht .
Dann werden alle Teile noch an den Rändern mit Stempelfarbe eingefärbt.

Den größten der Kreise habe ich mit dem Spruch gesegnete Weihnacht aus dem Set'Moderne Weihnacht' in Schokobraun bestempelt.
Auf den Vanillefarbenen, kleinsten Kreis, den Kranz aus dem Set 'Es weihnachtet sehr' die Beeren und Blätter habe ich noch mit denStampin Wtite Markern in Glutrot und Gartengrün ausgemalt.
Nun noch ein netter Weihnachtsspruch ( meiner ist aus einem alten Level1 Set) und ein passendes Band für den Kranz zur Schleife gebunden und ihr könnt die Teile zu eurem Anhänger zusammenkleben.

Hier habe ich noch ein Bild mit den ganzen Materialien (außer den Papieren) und Stempeln
die ich benutzt habe für euch.
Und hier nochmal ein Bild des Anhängers an meinem Weihnachtsgesteck, finde da passt er auch ganz gut dazu.
So ich hoffe ihr konntet ein paar Anregungen für euch mitnehmen und freue mich natürlich auf jede Menge Kommentare und auf euren Besuch in der nächsten Woche.

Kommentare:

Melli hat gesagt…

Juhu ... Dankeschön für deine Tipps ... und ja Anregungen kann man bei dir hier immer wieder neue finden und mitnehmen...

Dankeschön!

GLG Melli

Birthe hat gesagt…

hallo gabi,
was für eine schöne idee - vielen dank!
ich freue mich schon jetzt auf weitere tipps aus deiner ideenkiste!!!
liebe grüße,
birthe

Elke hat gesagt…

Hallo Gabi,
eine schöne Idee, um die Geschenke zu verschönern und um Verwechslungen vorzubeugen und natürlich um auch die Restekiste leer zu bekommen.
Bin schon auf nächste Woche gespannt.
LG
Elke

Mondy hat gesagt…

Eine superschöne Idee liebe Gabi..ein richtiger Augeenschmaus.


Liebe Grüße Moni